Das sind unsere Lieblings-Plätzchen…

Weihnachten ohne selbstgebackene Plätzchen? Geht gar nicht, da war sich unser frankenkids Team einig....es lohnt sich diese Plätzchenrezepte auszuprobieren!

Weihnachten ohne selbstgebackene Plätzchen? Geht gar nicht, da war sich unser frankenkids Team einig. Die Düfte von Vanille und Zimt gehören zur Adventszeit einfach dazu. Und die gemütlichen Stunden mit den Kindern, die mit Hingabe Teig kneten und hochkonzentriert Plätzchen ausstechen. Es genügt schon ein Back-Nachmittag, eine Sorte Gebäck für das gewisse Weihnachtsgefühl – aber welche?

Kreative Klassiker – Butterplätzchen (Ausstecherle)

Zutaten nach der 1-2-3-Regel für Mürbteig: also z.B. 100 g Zucker, 200 g zimmerwarme Butter, 300 g Mehl, Vanillezucker oder anderes Aroma/Gewürze nach Wunsch
Alle Zutaten kurz miteinander verkneten und eine Stunde kühlen. Dann den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen ausstechen. Weil kein Ei drin ist, dürfen Kinder gerne naschen! Plätzchen mit Backpapier aufs Blech legen. Zum Verzieren entweder vor dem Backen mit Eigelb bestreichen und bunte Streusel oder Krokant aufstreuen. Oder nach dem Backen mit Zuckerguss oder Schokolade überziehen und evtl. Deko aufstreuen.
Gebacken wird bei 180 Grad
(Ober-/Unterhitze) im vorgeheizten Ofen circa 10 Min. (Umluft etwa 160 Grad).

Fettarmes Naschvergnügen – Kokosmakronen

Zutaten:
200 g Kokosraspel
4 Eiweiß
200 g (Puder)Zucker
Vanillezucker
Eiweiß mit dem Rührgerät auf höchster Stufe sehr steif schlagen. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Kokosraspel vorsichtig unter den Eischnee heben. Häufchen auf das Backblech (Backpapier!) setzen, mit Hilfe der Spritztülle oder zwei Teelöffeln.
Im vorgeheizten Ofen etwa 20 Min.
(O/U-Hitze: ca. 140°C, Heißluft 120°C).
Wer mag, taucht die Makronen jetzt noch in flüssige Schokolade

Da formen schon die Kleinsten mit – Vanillekipferl

Zutaten:
150 g Butter
50 g Zucker
210 g Mehl,
75 g gemahlene Mandeln oder andere Nüsse
zusätzlich Puderzucker mit Vanillezucker
Alle Zutaten miteinander verkneten und den Teig gut kühlen. Dann mit den Händen kleine Kipferl formen. Auf das Backblech (mit Backpapier) legen und bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) circa 10 Minuten backen.
Nur kurz abkühlen lassen, noch warm vorsichtig in Vanillezucker-Puderzucker-Gemisch wälzen.

Plätzchen ganz ohne Ausstechen! – Knusperecken

Zutaten:
Teig:
2 Eigelb
425 g Mehl
200 g Zucker
250 g Butter (kleingeschnitten)
1 Vanillezucker

Aufstrich:
2 Eiweiß
50 g Zucker
2 Teel. Zimt
100 g Mandelblättchen

Eigelb, Mehl, Zucker, kleingeschnittene Butter, Vanillezucker zu einem glatten Teig kneten. 30 Min. kühl stellen. Dann auf dem Backblech (Backpapier!) ausrollen. Mit einer Gabel kreuz und quer einstechen. Das Eiweiß (ungeschlagen) mit dem Backpinsel aufstreichen. 50 g Zucker mit 2 Teelöffel Zimt mischen und darauf verteilen. 100 g Mandelblättchen darauf streuen und etwas andrücken.
Bei 200 Grad (O-/U-Hitze) 20-25 Min. backen und sofort in Stücke schneiden.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Die Küchenstrolche und die Kürbis-Pizza

 

Bildnachweis: frankenkids

Ähnliche Beiträge

Von Gütersloh in die Welt – 150 Jahre Mestemacher

Die 150-jährige Erfolgsgeschichte von Mestemacher Pumpernickel
BKK VBU

Ähnliche Beiträge

Von Gütersloh in die Welt – 150 Jahre Mestemacher

Die 150-jährige Erfolgsgeschichte von Mestemacher Pumpernickel

Letzten Beiträge