Weihnachtsstadt Rothenburg ob der Tauber

Eine (Alt-)Stadt im Vorweihnachtsfieber erleben Besucher im adventlichen Rothenburg.

Rothenburg ob der Tauber und Weihnachten sind eins – dies ist dank ganzjährigem Weihnachtsdorf und dem einzigen Deutschen Weihnachtsmuseum unbestritten. Mit all seinen liebevoll dekorierten Buden und lebendigen Traditionen ist dieser Markt jedes Jahr ein Höhepunkt der Adventszeit für Gäste von nah und fern. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um COVID-19 ist auch dieses Jahr vieles anders. Es gibt 2021 keinen Reiterlesmarkt, sehr wohl aber ein weihnachtliches Angebot seitens der Rothenburger Einzelhändler und der Rothenburger Gastronomie.

Das besondere Einkaufsflair der Weihnachtsstadt

In der Weihnachtsstadt Rothenburg ob der Tauber finden Sie sein exklusives Sortiment, fern der Einheitsware der Filialisten in großen Einkaufszentren oder großen Innenstädten. Festlich geschmückt sind die Gassen der Altstadt von den Einzelhändlern, Anwohnern und Gastronomen. So trägt das Schlendern durch Rothenburg zum weihnachtliche Stimmungsaufbau bei, dies alles unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln in aller Besinnlichkeit. In Rothenburg ob der Tauber wird die Adventszeit ganz sicher zum Einkaufserlebnis mit Lichterglanz geschmückt.

Der Familienspaß: Märchenbummeln

Sehr gern wahrgenommen wird auch die Möglichkeit zum »Märchenbummel«, organisiert durch das Stadtmarketing Rothenburg ob der Tauber e.V. Beim »Märchenbummel« können Kinder und Erwachsene die wunderbare Welt teils längst vergessener Märchen während eines kurzweiligen Spaziergangs unter freiem Himmel selbstständig ergründen, rätseln und zauberhafte Preise gewinnen. Auf dieser Entdeckungstour in die Welt der Märchen offenbaren zahlreiche Fenster der Rothenburger Altstadt plötzlich unerwartet kurze Zitate aus den märchenhaften Erzählungen aus »Tausendundeiner Nacht«. Aber in welchem Märchen verbirgt sich dieser Satz? Die Lösung entdeckt man direkt vor Ort. Und während der Ladenöffnungszeiten gibt es den Märchentext zum Nach- und Vorlesen im Geschäft direkt zum Mitnehmen.

Ein richtiger Märchen-Experte kann man beim Rätseln um das Lösungswort des »Märchenbummel«-Gewinnspiels werden. Die Gewinnspiel-Teilnahmekarten und der Routenplan zum Rothenburger »Märchenbummel« sind in der Rothenburger Touristen Information, in der Stadtbücherei, in vielen Rothenburger Geschäften und im Büro des Stadtmarketing Rothenburg erhältlich. Eine Voranmeldung für den »Märchenbummel« ist nicht notwendig. Weitere Informationen sind über das Stadtmarketing Rothenburg erhältlich unter info@stadtmarketing-rothenburg.de. Der Teilnahmezeitraum erstreckt sich in diesem Jahr wieder über die Adventszeit hinaus bis zum Jahresende, »märchenbummeln« lohnt sich also vom 5.11.2021 bis zum 31.12.2021.

Tägliche Stadtführungen durch die Weihnachtsstadt

Stand 25.11.2021 finden auch Stadtführungen statt: Jeden Abend um 20 Uhr führt der Nachtwächter durch die Weihnachtsstadt und täglich um 11 Uhr gibt es eine öffentliche Stadtführung. Treffpunkt ist jeweils der Marktplatz.

rothenburg-tourismus.de

Beitragsbild:
Herrngasse, Franziskanerkirche und Rathausturm im Schnee
©Rothenburg-Tourismus-Service

Ähnliche Beiträge

Botanischer Garten Erlangen

Große und Kleine können hier allerhand lernen oder Ideen für den eigenen Garten sammeln. Bestimmt lohnt es sich den Botanischen Garten zu allen Jahreszeiten immer wieder neu kennenzulernen!

Zauberhafte DIY-Weihnachtsanhänger aus Erdnüssen basteln

Mit etwas Farbe kann man Erdnüssen Leben einhauchen...

Tipps und Ideen für einen besonderen Geburtstag – trotz Corona!

So gelingt ein Kinder-Geburtstag trotz Einschränkungen
BKK VBU

Ähnliche Beiträge

Festspielstadt Feuchtwangen

Das idyllische Feuchtwangen im „Romantischen Franken“ bietet jede Menge Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten.

Letzten Beiträge