Bitte warten

Profi-Tipps: So überlebe ich den Kindergeburtstag!

Alles was euch als Eltern dabei hilft, die Party gut zu überleben, ist erlaubt.

Vor unserer Zeit als Mamis hätten wir nie gedacht, dass am Kindergeburtstag so viel schieflaufen kann. Irgendwie erinnern sie an ein Jump & Run Computerspiel. Du kommst prima ans Ziel… es sei denn, du trittst unterwegs auf eine Bombe. Damit ihr eure nächste Party entspannt überlebt, haben wir für euch ein paar Tipps für den Kindergeburtstag zusammengeschrieben.

Kindergeburtstag
Mit diesen Profitipps wird der Kindergeburtstag ein Knaller!    Foto: Pixabay (c) Efraimstochter

EINLADUNG zum KINDERGEBURTSTAG

Wenn du hier alles richtig machst, hast du es bei der Party einfacher.

Gäste

Der Grundsatz „viel hilft viel“ gilt hier nicht. Zumindest nicht für die Stimmung in der Gruppe. Wir verlassen uns auf die Faustregel: Anzahl der Gäste = Alter des Kindes. Außerdem: Wie sieht es mit der Zusammensetzung der Gruppe aus, passen die Kinder zusammen?

Termin

Wir klären immer vorher, ob die (für das Kind) wichtigsten Gäste am Wunschtermin Zeit haben. Außerdem finden wir es entspannter, am Wochenende zu feiern.

Uhrzeit

Wähle die Party-Dauer so, dass sie für das Programm reicht, aber kein Leerlauf entsteht. Wir empfehlen max. 4 Stunden.
Profi-Tipp: Am Wochenende ist 13 bis 17 Uhr perfekt, weil du dann nur Kuchen/Snacks vorbereiten musst und dir den Aufwand für das Abendessen sparst.

Vorfreude

Eine perfekte Einladung macht neugierig und motiviert. Das kannst du z.B. mit einem Rätsel erreichen. Das Lösungswort ist gleichzeitig der Geheimcode für die Party.

KINDERGBURTSTAGS-KUCHEN

Es muss nicht immer eine Motivtorte sein! Behalte bei der Kuchenwahl dein Stresslevel im Blick.

  Pixabay (c) Efraimstochter
Bunte Muffins lassen sich einfach vorbereiten    Foto: Pixabay (c) Kranich 17

Stresslevel

Du liebst es zu backen? Dann tob‘ dich aus! Falls deine Talente (wie bei uns) in anderen Bereichen liegen, mach dir keinen unnötigen Stress! Auch ein Kuchen vom Bäcker oder ein Fertigkuchen sind total in Ordnung. Pimpe einfach mit Glasur, Streuseln und/oder Caketopper und schwupps… sieht‘s aus wie selbstgemacht.

Gluten & Co

Kläre vorher, ob es Allergien oder Unverträglichkeiten gibt. Halte im Zweifelsfall sichere Alternativen wie vegane Gummibärchen, glutenfreie Salzstangen etc. bereit.

GESCHENKE

Ab dem Vorschulalter entwickeln Kinder konkrete Vorstellungen was Geschenke angeht. Mit diesen Tipps kannst du enttäuschte Gesichter und Tränen vermeiden:

Wunschliste

Sprich die Wünsche des Geburtstagskindes am besten gleich mit der Einladung an.
Profi-Tipp: Geburtstagstisch bei einem Spielwarenladen.

Geschenkeübergabe am Kindergeburtstag

Kennst du das Geschenke-Flaschendrehen? Alle Gastkinder sitzen im Kreis. Derjenige, auf den die Flasche zeigt, gibt dem Geburtstagskind das Geschenk, während die anderen zuschauen, wie es ausgepackt wird.

Beim Flaschendrehen sind alle Gäste beschäftigt    Foto: Susanne Dobner

Mitgebsel

Süßigkeiten gehen immer, aber besser finden wir kleine Geschenke, die mit dem Partymotto zu tun haben. Tattoos sind bei unseren Kindern sehr beliebt.

 

ABLAUF und BESCHÄFTIGUNG

Ankommen

Überlege dir vorher, wo die Jacken etc. hinkommen sollen. Mützen und Handschuhe stopfen wir in die Jackenärmel. Profi-Tipp: Mit einer Wäscheklammer den Namen an die Jacke klammern.

Abwechslung

Wir empfehlen eine Mischung aus ruhigen Aufgaben (Rätsel oder Basteln) und Bewegungsspielen. Unsere Kinder lieben: Stopptanz, Eierlaufen, Topfklopfen, Wer bin ich, Flaschendrehen, Schokolade-Auspack-Spiel und natürlich Schatzsuchen.
Profi-Tipp: Am Ende der Party machen wir immer etwas Ruhiges zum Runterkommen. Das kommt bei den abholenden Eltern übrigens super an.

Hier findest du weitere Spieletipps!

Meckern, Störungen & Co

Die schlimmsten Gute-Laune-Feinde heißen: Leerlauf und Langeweile. Wir haben immer 1 bis 2 Extra-Spiele in der Hinterhand. Natürlich gibt es manchmal auch Meckerer unter den Gästen. Egal was kommt: Ruhig und flexibel bleiben!
Profi-Tipp: Mache solche Kinder zu deinen Assistenten und beschäftige sie mit „wichtigen“ Aufgaben.

Kindergeburtstag
Mit größeren Kindern kann man den Geburtstag auch anderswo feiern…    Foto: Pixabay (c) alyoshine

EXTERNE UNTERSTÜTZUNG

Kindergeburtstage sind nicht dein Ding? Dann hol‘ dir Unterstützung! Du kannst entweder komplett auf externe Angebote setzen (Beispiele: Indoor-Spielplätze, Freizeitparks, Zoo, Kletterhallen oder -parks, Erlebnishöfe, Kindermuseum). Oder du „kaufst“ einzelne Bausteine wie z.B. den Kuchen, das Essen, einen Zauberer oder Beschäftigungs-/Bastelboxen ein.
Alles was euch als Eltern dabei hilft, die Party gut zu überleben, ist erlaubt. Selbst wenn es das verdiente Glas Wein danach ist 😉

Astrid Appl, Linda Just · juhubelbox.de

Hier findest du Tipps für Wintergeburtstagsfeiern!

 

Beitragsbild: iStock.com/CREATISTA

Ähnliche Beiträge

So feiern Winter-Kinder Geburtstag!

Geburtstag haben ist das Größte für jedes Kind. Auch im Winter könnt ihr unvergessliche Partys zaubern.

Tipps und Ideen für einen besonderen Geburtstag – trotz Corona!

So gelingt ein Kinder-Geburtstag trotz Einschränkungen

Feiermeier – Alles für Party & Event

Ein Besuch bei feiermeier lohnt sich auf jeden Fall wenn man auf der Suche nach besonderen Partyartikeln ist.

Ähnliche Beiträge

Spieletipp für den Kindergeburtstag

Mit größeren Gruppen kann man tolle Team-Spiele ausprobieren. Geht gemeinsam auf „Schweinejagd“!

Letzten Beiträge