Bitte warten

Familien-Ausflug nach Nürnberg im Winter

So schön ist es in Franken - entdeckt als Familie Nürnbergs touristische Seite!

Nürnberg ist immer eine Reise wert. Sie gehört zu den zehn beliebtesten Städten in Deutschland und zieht alljährlich hundertausende Touristen an. Gönnt euch in den Ferien mal einen Familien-Ausflug in die fränkische Metropole. Entdeckt die sehenswertesten Ecken in der mittelalterlichen Altstadt und genießt den Ausblick von der Kaiserburg. Erlebt Urlaubsfeeling vor der Haustür (fast) ohne Geld!

Der Spielplatz Kontumazgarten liegt idyllisch am Pegnitzufer

Rundweg durch die Altstadt

Wir starten unseren Rundgang an der Haller Wiese. Von Fürth kommend haben wir in einer Seitenstraße kostenlos geparkt und schlendern am Pegnitzufer entlang. Wer mit dem öffentlichen Nahverkehr anreist kann z.B. in Gostenhof aus der U-Bahn steigen und in nördliche Richtung bis zur Pegnitz laufen. Hier gibt es einen schönen Spielplatz am Kontumazgarten, auf dem sich die Kleinen schon einmal austoben können.

Herein durch das Hallertürlein

Durchquert man das Hallertor (egal auf welcher Pegnitzseite), trifft man auf den Kettensteg. Diesen sollte man unbedingt überqueren und dabei den Ausblick auf die Altstadt am Wasser genießen.

Den Kettensteg sollten man unbedingt überqueren

Neu: Der Merianin-Uferweg

Wer sich für Nürnbergs berühmteste Frau Maria Sibylla Merian interessiert, kann anschließend auf ihren Spuren wandeln. Der neu angelegte Merianin-Uferweg, startet hier direkt am Hallertor / Nägeleinsplatz. Auf spannenden Schautafeln erfährt man viel Wissenswertes über die Naturmalerin und ihr Stationen in der Altstadt.

Bürgermeister und Erster Sör-Werkleiter Christian Vogel enthüllte am Dienstag, 10. Januar 2023, gemeinsam mit M.und D. Lölhöffel eine der sechs Schautafeln des Merianin-Uferwegs (v.r.n.l.). Bildnachweis: Kathrin Lehnerer / Stadt Nürnberg

Hinauf zur Nürnberger Kaiserburg

Alle Ritter und Burgfräulein überqueren am Maxplatz die Straße und folgen der Weißgerbergasse mit ihren historischen Fachwerkhäusern bergan. Ins Mittelalter zurückversetzt fühlt man sich auf diesem Weg, vorbei an urigen Gasthäusern und winzigen Lädchen. Hält man sich stets links, kommt man früher oder später oben an der Kaiserburg an. Wer sich für den berühmten Künstler Albrecht Dürer interessiert, kann unterwegs (Albrecht-Dürer-Straße 39) das Albrecht-Dürer-Haus besuchen.

Unterhalb der mächtigen Burg angekommen, lohnt sich auf jeden Fall der etwas steile Anstieg zur Aussichtsterrasse oberhalb des Affenfelsens. Dort ist Urlaubsfeeling garantiert, denn hier trifft man zu jeder Jahreszeit auf unzählige Nürnberg-Touristen, die den herrlichen Blick auf die Stadt genießen. Das Burgmuseum hat das ganze Jahr über geöffnet und informiert große und kleine Besucher über Wissenswertes zur Kaiserburg und der Rolle Nürnbergs im Spätmittelalter.

Die Aussichtsterrasse auf der Kaiserburg

Der Hauptmarkt mit Schönem Brunnen

Fast magisch zieht es einen über die Burgstraße wieder nach unten, vorbei am Stadtmuseum Fembo-Haus, zum Hauptmarkt.

Farbenfroh leuchtet dem Besucher der Schöne Brunnen entgegen, der 2016 aufwändig renoviert wurde. Eine Legende besagt, dass wer einmal am goldenen Ring des Schönen Brunnens dreht, drei Wünsche erfüllt bekommt. Wer dreimal dreht, kann sich über viele Kinder freuen.

Der Schöne Brunnen am Nürnberger Hauptmarkt

Rund um den Nürnberger Hauptmarkt gibt es viel zu entdecken!

Wer jetzt genug hat vom Stadtrundgang, der kann sich in einem der unzähligen Cafés und Restaurants rund um den Hauptmarkt aufwärmen. Alle Spielzeugfans & Neugierige kommen in unmittelbarer Umgebung auf ihre Kosten: In der Karlstraße 13-15 befindet sich das Spielzeugmuseum und im Augustinerhof 4 das Deutsche Museum Nürnberg. Aber auch in die Sebalduskirche am Sebalder Platz oder in die Frauenkirche am Hauptmarkt lohnt sich ein Blick. Außerdem befindet sich die Tourist-Info direkt am Hauptmarkt und gibt gerne Auskunft über weitere Besichtigungsmöglichkeiten.

Bildnachweis:
Merianin-Uferweg, Foto: Kathrin Lehnerer / Stadt Nürnberg
Nürnberg im Winter: Susanne Dobner

 

 

 

Ähnliche Beiträge

Sonnenlandpark Lichtenau – die 4in1 Erlebniswelt

Freizeitpark, Wildgehege und Indoorspielplatz - all das können Sie im Sonnenlandpark  Lichtenau kurz vor...

Museen „erleben“ im Landkreis Roth

Einblicke in das Leben am Eisenhammer Im Landkreis Roth, zwischen Rothsee und der Kreisstadt Roth...

Das will ich werden! Berufe-Rallye im Schloss Ratibor

Feuerwehrmann, Baggerfahrerin, Zahnärztin oder doch Lehrer? Schlossgespenst Johann wundert sich, wie viele Berufe die...

Ähnliche Beiträge

Spielplatz Wismarer Straße – Nürnberg Wetzendorf

Ein toller Spielplatz im Grünen für Kids von 3-6 Jahren.

Letzten Beiträge

Newsletter


Jetzt anmelden und jeden Monat exklusive Tipps und Rabatte erhalten!

HIER ANMELDEN

Dies schließt sich in 0Sekunden