Familien auf Tour – im Nördlinger Ries

Mit vielen Grüßen aus dem Weltall – dieses „Loch“ ist ein echter Meteoritenkrater.

Der Weltraum lässt grüßen – wer nach Nördlingen fährt, entdeckt schnell, wie außergewöhnlich die Landschaft hier ist. Inmitten der waldreichen Hügel der Fränkischen und Schwäbischen Alb liegt ein kreisrundes „Loch“ mit 25 km Durchmesser. Ein deutlich erkennbarer Rand ist bis zu 150 Meter hoch. Lange rätselten Geologen, bis zwei Amerikaner den Beweis entdeckten: An dieser Stelle ist ein Asteroid eingeschlagen! Sie fanden Gesteinsarten, die nur unter hohen Temperaturen und extremem Druck entstehen. Vor 14,5 Millionen Jahren traf hier ein „Gesteinsbrocken“ aus dem All auf, mehr als ein Kilometer dick. Innerhalb von Minuten bildete sich ein tiefer Krater.

Heute ist das Nördlinger Ries der am besten erhaltene Meteoriten-Krater Europas und seit 2006 als Nationaler Geopark zertifiziert. Die Faszination von Weltraum und Erdgeschichte können Familien im RiesKraterMuseum in Nördlingen erleben, bevor es auf Spurensuche in der Landschaft geht. Die Geopark Infozentren in Nördlingen, Oettingen und Treuchtlingen bieten erste Orientierung in der Erlebnislandschaft. Verschiedene Lehrpfade, Wanderwege und Radtouren führen durch den Geopark. Die Vorstellung, wie hier der Asteroid im Umkreis von 100 Kilometern alles Leben auslöschte, sorgt für Gänsehaut beim Wandern oder Radeln.

Beliebter Wohnort seit Jahrtausenden

Seit der Steinzeit haben sich die Menschen in allen Epochen hier gerne angesiedelt, denn die damalige Katastrophe hinterließ einen besonders fruchtbaren Boden. In den Ofnethöhlen am Riegelberg fanden Archäologen neben vielen Tierknochen auch bestattete Menschenschädel. Auch die Römer und Kelten haben hier ihre Spuren hinterlassen und auf den Erhebungen rund um das Nördlinger Ries thronen noch heute zahlreiche Burgen und Herrensitze aus dem Mittelalter. Für alle Ritter-, Steinzeit-, Römer- und Weltraumfans und ihre Eltern lohnt sich das Nördlinger Ries als Ausflugsziel oder für einen Kurzurlaub auf jeden Fall.

Bildnachweis: iStock.com/zwawol

Ähnliche Beiträge

Bamberg im Herbst mit dem Rad entdecken

Mit dem Rad die fränkische Domstadt Bamberg zu erkunden eröffnet neue Perspektiven. Ein lohnender Familienausflug!

Ferien-Spaß in Franken (fast) ohne Geld

Hiergeblieben! In der Metropolregion Nürnberg gibt es jede Menge Ferienspaß für Familien - kostenlos oder fast geschenkt.

Geschützt: Die Probstei – Ostsee-Urlaub an der Kieler Bucht

Genieße die Ruhe und Entspannung inmitten einer lieblichen Landschaft mit kilometerlangen Sandstränden, idyllischen Seen und romantischen Dörfern.

Ähnliche Beiträge

Familienurlaub in Thüringen

Den bekanntesten Wanderweg Deutschlands, den Rennsteig, kann man auch mit Kindern laufen.

Letzten Beiträge

WunderWochen in Neumarkt

Bamberg im Herbst mit dem...