Bitte warten

Gärten in der Stadt

Statt allein hinter dem Gartenzaun zu sitzen, gärtnert man jetzt zusammen mit seinen Nachbarn.

Grüne Projekte & Ideen in der Metropolregion Nürnberg

In der urbanen Realität steht zwar fast jeder Familie 12,5 qm Parkplatz im öffentlichen Raum zur Verfügung, jedoch selten 12,5 qm Garten, Balkon oder Terrasse… Neue Ideen mussten also her, um die bis dahin übliche deutsche Gartenpraxis zu bereichern. Statt allein hinter dem Gartenzaun zu sitzen, gärtnert man jetzt zusammen mit seinen Nachbarn. Es wird gemeinsam gebaut, experimentiert, geerntet und auch gleich gekocht und gegessen. Das heißt aber auch: Was du heute säst, erntet vielleicht in vier Monaten dein*e Nachbar*in‚ denn fast alles in den Stadtgärten ist Gemeingut.

10 Jahre Urban Gardening in Nürnberg

Vor etwas mehr als einem Jahrzehnt trat die „Urban Gardening“-Bewegung an, um das Garten-Stadt-Dilemma zu lösen: Sie „besetzte“ städtische Brachflächen und nutzte sie zum gemeinschaftlichen Gärtnern. Auf den Asphalt stellte man einfach Bäckerkisten und Hochbeete. Den ersten urbanen Gemeinschaftsgarten in Nürnberg startete der Verein Bluepingu e.V. vor ziemlich genau 10 Jahren auf einem der riesigen leeren Quelle-Parkplätze in Eberhardshof. Und der Stadtgarten Nürnberg lebt noch heute! Er musste seinen Platz mehrfach wechseln, war aber die Keimzelle für viele weitere Gartenprojekte überall in Nürnberg und Fürth.

Gärtla
Picknick am Südstadtgärtla, (c) Team Südtstadtgärtla

 

Bio, samenfest, torffrei, Ressourcen sparen

Sind Gemeinschaftsgärtner die besseren Gärtner? Vielleicht. In fast allen Gartenprojekten wird ökologisch gegärtnert: Mit samenfesten Gemüsesorten, in torffreier, möglichst selbst kompostierter Erde und unter Einsatz möglichst weniger Ressourcen und Geld. Besser im Sinne von erfolgreicher sind sie sicher nicht, denn der Ertrag steht nicht im Vordergrund, viel mehr Machen, Ausprobieren und Lernen.

Klingt nach Bildungsparadies, und ja: Urbane Gärten können auch für Familien zumindest einen Teil der eigenen Gartenvision wahr werden lassen und das unabhängig vom Geldbeutel. Ein reiner Spielplatz sind die Gärten aber nicht: Wer dauerhaft mitmachen möchte, muss auch Pflichten übernehmen, z.B. regelmäßigen Gießdienst.

Viele regionale Gärten sind im Gartennetzwerk Nürnberg organisiert. Dort gibt es zum Teil auch Gärten mit anderen Beteiligungskonzepten, z.B. Mietbeete für ein Jahr. gnn.life

 

Stadtgarten
(c) iStock.com/BigDuckSix

 

Zeit zum Mitmachen!

In den Gärten beginnt die Gartensaison im März mit erstem Säen und Pflanzen und ab Mai starten Natur und Gärtner*innen richtig durch. Aber auch im Sommer ist noch Zeit, sich einem Gemeinschaftsgarten anzuschließen! Scheint die Sonne vom Himmel, sind Heler*innen zum Gießen dringend nötig!

Die Gärten von Bluepingu bieten einen wöchentlichen Mitmachtag, an dem Neugärtner willkommen sind, Grundlagen erklärt bekommen und meist sofort loslegen können. Vorwissen und Mitgliedschaft sind nicht erforderlich. Alle Gartenprojekte arbeiten selbstverwaltet und ehrenamtlich. Beste Kontaktmöglichkeit bei Fragen ist neben dem „Einfachvorbeikommen“ die gute alte E-Mail.

(c) Pixabay/vikvarga

Spenden & fördern

Wer die Bluepingu-Arbeit finanziell unterstützen möchte, kann Bluepingu-Fördermitglied werden (ab 100 €/Jahr) bluepingu.de/unterstuetzen oder eine Einzelspende überweisen an:
GLS Bank – DE43 4306 0967 1272 4313 00

Danke dem Südstadt-Gärtla Freund und Wasserspender: Jürgen Arauner von Arauner Facility Services

Arauner

Nur durch die kostenlosen Wasserspenden von Jürgen Arauner wächst und gedeiht unser Südstadt-Gärtla so prächtig! Herzlichen Dank an das Fürther Unternehmen Arauner Facility Services für das regelmäßige Auffüllen unserer drei Wassertanks auf dem Gärtla. Ohne Wasser kein Gärtla… arauner.net


 

 

Bluepingu Gemeinschaftsgärten:

Stadtgarten Nürnberg · Eberhardshof 2 · info@stadtgarten-nuernberg.de

Die Wiese Nürnberg · Wiesenstr. 19 · wiese@bluepingu.de

Essbare Stadt Nürnberg Jakobsplatz
Essbare Stadt Nürnberg Gemeinschaftsgarten Bielingplatz
Essbare Stadt Nürnberg Lindengarten · Lindengasse
kontakt@essbare-stadt-nuernberg.de

Nachbarschaftsgarten Schlossplatz· Schloßstr./Gottfriedstr. · schlossplatz@bluepingu.de

Südstadt-Gärtla Fürth · Herrnstr./Schwabacher Straße · gaertla@bluepingu.de

KRAUT- & RÜBENGARTEN Zirndorf

Die Stadt Zirndorf stellt Bürgerinnen und Bürger ein ca 1.000m² großes Grundstück am Waldfriedhof in Zirndorf pachtzinsfrei zur Verfügung für den Aufbau eines Bürger- und Naturlehrgartens für alle Generationen. Die Stadtgärtnerei Zirndorf unterstützt das Projekt. Neben dem gemeinsamen Gärtnern sollen hier auch Mitmach-Aktionen stattfinden zum Thema Umweltbildung, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Biodiversität, Bienenweide, grünes Klassenzimmer, naturnahes Spielen und Lernen, Kräutergarten, Barfußpfad, Lebensräume für Pflanzen und Tiere usw. Alle Hobby- und Landschaftsgärtner, Umweltpädagogen, Kinderbetreuer und Jedermann ist herzlich willkommen. Bei Interesse gerne melden unter

Bürger- und Naturlehrgarten der Stadt Zirndorf
zirndorf@bund-naturschutz.de

 

Bildnachweis Beitragsbild: iStock.com/monkeybusinessimages

Ähnliche Beiträge

Projekt Schnelle Hilfe

Das Projekt "Schnelle Hilfe" vermittelt Eltern in Notlagen oder Krankheit Nachbarschaftshilfe.

Stadt statt Autobahn

Der Ausbau des Frankenschnellwegs in Nürnberg ist umstritten. Verschiedene Initiativen engagieren sich für einen Gegenentwurf.

WATTBEWERB

Wir holen die Sonne auf die Dächer. WATTBEWERB ist eine Challenge. 100 % erneuerbare Energien ist das Ziel.

Ähnliche Beiträge

WATTBEWERB

Wir holen die Sonne auf die Dächer. WATTBEWERB ist eine Challenge. 100 % erneuerbare Energien ist das Ziel.

Letzten Beiträge