Secondhand-Läden haben teilweise geöffnet

Kinder wachsen so schnell. Jetzt wird dringend neue Kleidung gebraucht. Ein Teil der Secondhandläden hat auch im Lockdown geöffnet – was kaum jemand weiß.

Hose zu kurz, Jacke zu klein – bei der Sichtung der Frühlingssachen für die Kinder wird schnell klar: Das passt alles nicht mehr. Was tun, wenn ihr keine Lust mehr habt, online zu bestellen? Läden dürfen nur öffnen, wenn die Inzidenz unter 50 liegt oder mit Terminvereinbarung und Inzidenz zwischen 50 und 100. Ausnahmen sind sogenannte „systemrelevante“ Geschäfte – dazu gehören auch Geschäfte, die überwiegend Babybedarf im Sortiment haben!

In Secondhand-Läden mit mehr als 50 Prozent Babyausstattung könnt ihr also unabhängig von Inzidenzen einkaufen gehen – natürlich auch für die größeren Kinder. Bei einer frankenkids Blitzumfrage haben wir folgende Geschäfte entdeckt, die für euch geöffnet haben:

  • Knirpsewelt Knirpse Welt, Baby-2nd-Hand, Ludwig-Feuerbach-Str. 94, 90489 Nürnberg
  • Baby & Kinder- Secondhand, Martin-Luther-Platz 3, 91054 Erlangen
  • Wolkersdorfer Schatzkiste, Wolkersdorfer Berg 7, 91126 Schwabach/Wolkersdorf

Ähnliche Beiträge

Der entspannte Weg zur ersten Freundschaft mit Obst und Gemüse: Baby Freche Freunde

Ein wunderbarer Start in das Abenteuer Beikost

Immer wieder Frühstück

Es ist 06:15 Uhr. Wir sitzen am Frühstückstisch. Es ist mal wieder Montag und...

Town & Country Haus

Diese individuellen Häuser können sich auch Familien leisten!

Ähnliche Beiträge

Der entspannte Weg zur ersten Freundschaft mit Obst und Gemüse: Baby Freche Freunde

Ein wunderbarer Start in das Abenteuer Beikost

Letzten Beiträge