Bamberg im Herbst mit dem Rad entdecken

Mit dem Rad die fränkische Domstadt Bamberg zu erkunden, eröffnet ganz neue Perspektiven. Ein lohnender Familienausflug!

Bamberg ist ein Ort voll spannender Sehenswürdigkeiten, idyllischer Ecken und einer geschichtsträchtigen Altstadt. Diese wurde 1993 sogar in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste aufgenommen. Viele Gründe, aus Nürnberg und dem Umland einen Familien-Tagesausflug nach Bamberg zu machen!…. Es lohnt sich – die oberfränkische Universitätsstadt wird nicht nur wegen ihrer Lage auf den sieben Hügeln das „Fränkische Rom“ genannt.

Mit dem Fahrrad in der Alten Hofhaltung

Genial unterwegs mit dem Rad

Sightseeing finden die Kids total langweilig? Hier kommt die echte Alternative: Eine Städtetour per Rad! Hier kommt man viel schneller kreuz und quer durch die ganze Stadt und hat so noch jede Menge Zeit für die schönste Orte und die besten Spielplätze. Wer keine Möglichkeit hat, die ganze Familie samt Fahrrädern nach Bamberg zu bringen, steigt einfach in die Bahn. Bitte macht euch vorher schlau, in welchen Zügen ihr die Räder mitnehmen könnt. Kostengünstig reist die Familie mit dem Bayernticket! Auf nach Bamberg, denn es gibt für Eltern und Teens viel zu entdecken und auch unsere Jüngsten kommen auf ihre Kosten.

Stadt am Wasser

In der Bischofsstadt erwarten euch jede Menge grandioser Baudenkmäler. Außerdem macht die Lage zwischen Main-Donau-Kanal und Rednitz Bamberg zu einer Stadt am Wasser. Das hat vielerorts seinen ganz eigenen Charme, liegt die Bürgerstadt doch auf einer Insel. So kann beispielsweise mit der Chance-Jugend-Fähre zwischen den Ufern der Schleuse 100 und dem Stephansberg übersetzen oder am alten Kanal eine Gondelfahrt genießen. Besonders reizvoll ist auch der Besuch der ehemaligen Fischer-Siedlung, die nicht umsonst die treffende Bezeichnung Klein-Venedig trägt.

Altes Rathaus
Klein-Venedig

Baudenkmäler so weit das Auge reicht

Das Wahrzeichen Bambergs ist zweifellos der Kaiserdom, der am Domberg trohnt. Gleich gegenüber lohnt ein Gang zur Neuen Residenz, dem mehrflügeligen Gebäude am Domplatz mit seinem duftenden Rosengarten. Von hier aus kann man einen herrlichen Blick über die Dächer der Altstadt genießen. Nebenan sollte man sich noch einen Blick in den Innenhof der Alten Hofhaltung gönnen, in dem sich auch das Historische Museum Bamberg befindet. Aber auch das Alte Rathaus, das in den Fluss gebaut ist und die Berg- und Inselstadt miteinander verbindet, ist ein bekanntes Wahrzeichen Bambergs. Bummelt man durch die Gassen rund um das Rathaus entdeckt man gemütliche Cafés und kleine Lädchen oder kann in einem der vielen fränkischen Gasthäuser einkehren.

Dom mit der Alten Hofhaltung
Blick auf Bamberg vom Rosengarten

Jede Menge Grün

Für Familien, die lieber im Grünen unterwegs sind, ist mit dem Rad der nördlich der Altstadt gelegene ERBA-Park ein leicht zu erreichendes Ziel. Auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände gibt jede Menge Platz zum autofreien Rennen und Toben. Ein genialer Spielplatz mit Wasserlauf, sowie ein Basketball- und Volleyballfeld laden zur sportlichen Betätigung ein.

Wasserspielplatz im ERBA-Park
Spielplatz ERBA-Park

Südlich der Altstadt liegt der weitläufige, schattige Botanische Garten, eingebettet zwischen Main-Donau-Kanal und Rednitz. Radelt man entlang des Main-Donau-Kanals stadtauswärts, erreicht man ihn südlich des Heinrichsdamms. Versteckt zwischen herrlichen alten Bäumen stößt man auf Pavillons und wunderschön angelegte Parkanlagen. Die grüne Oase erstreckt sich ein ganzes Stück am Wasser entlang und endet in einem kleinen See mit Tretbootverleih. Hier lässt es sich gut rasten, bevor man sich auf dem westlichen Weg entlang der Rednitz wieder zurück zur Altstadt aufmachen kann. Jetzt führt der Weg vorbei an einem Gasthaus mit Biergarten und der Hainbadestelle, dem Bamberger Naturfreibad.

Botanischer Garten
Chance-Jugend-Fähre

Bamberger Flusspfad

Zurück in der Altstadt stößt man direkt auf die Chance-Jugend-Fähre. Angetrieben durch spezielle Technik genügt alleine die Strömung, um auf die andere Flussseite überzusetzen. Außerdem erläutern am Flussufer mehrere Informationstafeln anschaulich und familienfreundlich die Besonderheiten der Fähre und der umliegenden historischen Gebäuden. Sie gehören zum Bamberger Flusspfad. Mehr dazu findet ihr in diesem Artikel.

 

Bildnachweis: Susanne Dobner

Ähnliche Beiträge

Ferien-Spaß in Franken (fast) ohne Geld

Hiergeblieben! In der Metropolregion Nürnberg gibt es jede Menge Ferienspaß für Familien - kostenlos oder fast geschenkt.

Geschützt: Die Probstei – Ostsee-Urlaub an der Kieler Bucht

Genieße die Ruhe und Entspannung inmitten einer lieblichen Landschaft mit kilometerlangen Sandstränden, idyllischen Seen und romantischen Dörfern.

Geschützt: Erholsamer Urlaub in der Schweiz für die ganze Familie

Die REKA Feriendörfer bieten Urlaub mit sorgenfreier Elternzeit und abenteuerreicher Kinderzeit.

Ähnliche Beiträge

Thüringen im Winter

Auf der Suche nach Schnee ist Thüringen eine gute Adresse, wenn Familien nicht weit fahren wollen.

Letzten Beiträge

WunderWochen in Neumarkt

Bamberg im Herbst mit dem...