Bitte warten

Frühling! Frisch genießen!

Nasch‘ doch mal im Frühling! Junges Gemüse, Beeren und frische Kräuter sind voller gesunder Nährstoffe!

Frühling macht Lust auf junges Gemüse, frische Kräuter und erste Erdbeeren! Frisch vom Acker bekommt ihr sie in Hofläden, im Gemüseautomaten, auf Selbsterntefeldern oder im Abo nach Hause geliefert. Randvoll mit wertvollen Nährstoffen, knackig frisch und unglaublich lecker.

Jedes Jahr kommen sie pünktlich – die Frühlingsgefühle. Nicht nur im Herzen, auch der Magen sehnt sich nach Neuem! Knackig frisches Gemüse, zarte Kräuter, die ersten Beeren voller Aromen und dazu die typischen Frühlingsstars Spargel, Bärlauch und Rhabarber. Endlich sind sie wieder da! Auch wenn in unserer modernen Einkaufswelt im Winter Spargel aus Peru, Erdbeeren aus Marokko oder Kartoffeln aus Ägypten im Gemüseregal liegen – spätestens im Mai schmeckt man wieder, warum regional einkaufen mehr Sinn macht. Heimisches Obst und Gemüse, frisch geerntet in der Region, enthält viel intensivere Aromen und ist einfach unglaublich lecker. Ganz nebenbei tanken wir jede Menge gesunde Vitamine und Mineralstoffe und damit neue Energie. Glücksgefühle vertreiben ganz schnell den Winterblues.

Pixabay/Matthias Böckel

Frühling: Frühjahrsputz, bitte!

Die vielen kleinen Ernährungssünden des Winters haben ihre Spuren hinterlassen: Müdigkeit, fahle Haut, der Bauch ist gebläht und ein paar neue Kilos um die Körpermitte sind auch da? Leichte Frühlingsküche mit Spargel, jungem Spinat, Champignons oder Kohlrabi, üppig gefüllte Rohkostteller oder Bowls in leuchtenden Farben fluten jetzt den Körper mit einer Fülle an wunderbaren Nährstoffen. Verzicht fühlt sich anders an. Wer braucht Süßigkeiten, wenn man Erdbeeren haben kann? Tierische Lebensmittel, Weißmehl, Zucker, Fertigprodukte und Fastfood links liegen zu lassen, das fällt im Frühling besonders leicht. Probiert es einfach aus – zusammen mit viel Wasser und reichlich Bewegung an der frischen Luft weckt euch das junge Gemüse aus der Frühjahrsmüdigkeit und schenkt neue Power.

Nasch‘ doch mal im Frühling!

Auf dem Balkon ein paar Erdbeeren naschen, die Kräuter für die Tomatensoße auf dem Fensterbrett wachsen lassen – frischer geht nicht. Selbstversorger liegen im Trend und vieles gedeiht in Töpfen und Kästen, auch ohne eigenen Garten. Die verschiedensten Kräuter-, Obst- und Gemüsesorten stehen zur Auswahl und es kommen immer neue Mini-Variationen auf den Markt. Pflücksalat im Kasten ist praktischer als ein ganzer Salatkopf, denn ihr erntet nur so viel wie ihr gerade braucht.
Lust auf Kirschen oder Pfirsiche? Sogenanntes Säulenobst wächst ganz bescheiden in die Höhe statt in die Breite. Lasst euch im Fachhandel beraten, denn die Lage und Sonneneinstrahlung entscheidet über die Ernte.
Na, dann – leckeren Frühling!

iStock/samael334

Rezept Beerensmoothie

½ Banane
60 g Beeren (Erdbeeren, Blaubeeren, etc.)
60 g Joghurt
3 EL Milch
1 EL Honig
3 Eiswürfel

Alle Zutaten in einen Mixer geben und so lange pürieren, bis sie eine feine Smoothie-Konsistenz erreicht haben. Und dann sofort schmecken lassen!

Hier findest du Infos zu regionalen Hofläden und Gemüseabo-Anbietern!

Hofläden und Gemüseabos rund um Nürnberg

Beitragbild: iStock.com/jacoblund

Ähnliche Beiträge

Morgen ist unser YES DAY

Am „Yes Day“ alle Regeln über Bord zu werfen und als Familie unvergessliche Erinnerungen schaffen!

frankenkids Stellenmarkt

Du suchst eine neue Herausforderung in der Metropolregion Nürnberg! Finde deinen neuen Traumjob im frankenkids Stellenportal!

Kinder & Geld: Wie gelingt Finanzbildung?

In einer sich ständig verändernden Welt sollten jedoch alle Kinder den Umgang mit Geld lernen.

Ähnliche Beiträge

Ein Haustier für unsere Familie?

Die Anschaffung und die Wahl des passenden Haustiers sollte sich jede Familie gut überlegen.

Letzten Beiträge

Newsletter


Jetzt anmelden und jeden Monat exklusive Tipps und Rabatte erhalten!

HIER ANMELDEN

Dies schließt sich in 0Sekunden