Familienausflug zu den Pferden im Tennenloher Forst

Die Wildnis liegt direkt vor unserer Haustür, im größten Naturschutzgebiet Mittelfrankens!

Der Ginster blüht und die Sonne lockt uns hinaus in die Natur. Alle Familien, die pure Natur und ein bisschen Wildnis suchen, werden direkt vor der Haustür der Metropolregion fündig. Im Reichswald zwischen Erlangen und Nürnberg versteckt sich ein besonderes Kleinod: das Naturschutzgebiet Tennenloher Forst.

Wildpferde als Landschaftspfleger

In dem Sandmagerrasengebiet mit Heideflächen und Kiefernwäldern sind Wildpferde als vierbeinige Landschaftspfleger im Einsatz. Sie bevölkern seit 2003 die Fläche und machen diesen Ausflug für alle großen und kleinen Tierliebhaber zu einem besonderen Erlebnis. Als Gesellschaft haben sie noch eine Herde Wildziegen und natürlich jede Menge Insekten und andere Waldbewohner. Durch ihre Ansiedlung konnten auf dem Gebiet, das ehemals als US-Truppenübungsplatz diente, viele gefährdete Tier- und Pflanzenarten erhalten werden. Mit seinen 934 Hektar ist es das größte Naturschutzgebiet Mittelfrankens.

Wer hat sich da versteckt?

Leichte Wandertouren für Familien

Mit Rucksack und Proviant ausgerüstet, können Eltern und Kinder rund ums großzügige Gehege ausgedehnte Wanderungen unternehmen. Unter Bäumen entlang, vorbei an Moorbereichen und kleinen Bächen, entdeckt man hier viel unberührte Natur. Gerade im Frühjahr, wenn das erste frische Grün sprießt und bunte Blumen die Wege säumen, gibt es stets Neues zu entdecken.

Gute Orientierung auf dem weitläufigen Gelände bieten Übersichtswegweiser. Hier kann man sich einen der zahlreichen Wanderwege des Geländes aussuchen. Je nach Lust und Laune wählt ihr eine Tour für einen Tagesausflug oder einen ausgedehnten Spaziergang. Auch buggytaugliche Strecken sind dabei. Aufgrund der Munitionsbelastung und aus Gründen des Naturschutzes dürfen die Wege nicht verlassen werden!

Wanderweg entlang des Geheges

Wandern und viel Spannendes erfahren

Der Landschaftspflegeverband Mittelfranken betreut das Projekt, weshalb man entlang der Routen viel Interessantes über Flora und Fauna erfahren kann. Anschauliche Tafeln vermitteln Hintergrundwissen über das Naturschutzgebiet und seine Bewohner. So können Groß und Klein einen spannenden, abwechslungreichen Tag verbringen. Vergesst das Picknick nicht! Bestimmt kommt ihr gerne wieder einmal in die Wildnis am Tennenloher Forst.

„Guck, dort drüben sind die Pferde!“

Hier gibt es alle wichtigen Informationen rund um das Projekt, die Anfahrts- und Parkmöglichkeiten:

Landschaftspflegeverband Mittelfranken e.V.
Gebietsbetreuung Sandmagerrasen-Schutzgebiete bei Erlangen
Am Weichselgarten 9
91058 Erlangen
Telefon: 09131  61 46 345
wildpferde-tennenlohe.de

Bildnachweis: Landschaftspflegeverband Mittelfranken; Susanne Dobner

Ähnliche Beiträge

Naturerlebnispfad Schönberger Forst

Eine abwechlungsreiche Wanderung, die auch kleineren Kindern Spaß macht.

Schnitzeljagd für Familien

„An uns führt (k)ein Weg vorbei!", lautet das Motto der Schnitzeljagd, die der Mütter-...

Technikland – auf Tour

30 Experimentierstationen für junge Forscherinnen und Forscher zu Gast im Stadtmuseum Erlangen

Ähnliche Beiträge

Spielplatz Wismarer Straße – Nürnberg Wetzendorf

Ein toller Spielplatz im Grünen für Kids von 3-6 Jahren.

Letzten Beiträge